Erholung am Meer

01. August 2016

Mönchengladbach-Hehn/Zoutelande (NL). Ende Juni reisten vier Bewohnerinnen und drei Betreuerinnen des Wohn- und Pflegezentrum Hehn nach Zoutelande in den Niederlanden.

Hier verbrachten sie eine erholsame Woche in einer geräumigen Ferienvilla in Strandnähe.

Bei verschiedenen Ausflügen erkundete die Gruppe die Umgebung: Beschaulich ging es in der kleinen Hafenstadt Veere zu, wo alles sehr nostalgisch und überschaubar war.

Bei einem Besuch des Wochenmarktes in Middelburg bestaunten die Bewohnerinnen die großen Mengen an Käse, Obst und Schaubuden. Auch die Schiffstour auf dem Versemeer und einen Kaffeeklatsch im Strandpavillon in Domburg genoss die fröhliche Truppe in vollen Zügen.

Nach sieben Tagen voller Spaß und guter Laune endete die Reise mit einem leckeren Mittagessen in Deutschland. Für alle Bewohnerinnen gab es als Erinnerung ein selbst gestaltetes Fotoalbum mit den schönsten Fotos der Ferienzeit.

„Für unsere Bewohner ist die jährlich stattfindende Ferienreise immer ein ganz besonderes Highlight", erzählt Michaela Frimmersdorf, Leitung Sozialer Dienst im Wohn- und Pflegezentrum Hehn. „Auch viele Wochen nach der Fahrt schwelgen sie noch in Erinnerungen."

 

Zum Wohn- und Pflegezentrum Hehn gehören das Alten- und Pflegeheim St. Maria, die Wohnanlage „Zum Alten Kloster“ und die Tagespflege St. Maria.

Träger des Wohn- und Pflegezentrums ist die Katharina Kasper ViaNobis GmbH.


Ansprechpartner:
Karina Wasch
Tel: +49 2454 59-763
Fax:+49 2454 59-759
E-Mail


Wohn- und Pflegezentrum Hehn

Telefon  +49 2161 5951-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube