Tagespflege St. Maria


Gemeinschaftliche Aktivität und Anregung

Wenn Ihnen als älterem oder betreuungsbedürftigem Menschen zu Hause die Ansprache und der soziale Kontakt fehlen, finden Sie in unserer Tagespflege St. Maria geselliges Leben und gemeinschaftliche Aktivität - ohne auf das Einschlafen im eigenen Bett verzichten zu müssen. Die Tagespflege steht unseren Gästen montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr zur Verfügung und ist ein wirksames Mittel gegen Einsamkeit, Langeweile und das Verkümmern von Fähigkeiten durch mangelnde Anregung. Auch für betreuende Angehörige ist sie damit eine große Entlastung und Unterstützung.


Drinnen und draußen auf Senioren eingestellt

Die Tagespflege befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Alten- und Pflegeheim St. Maria in einem ruhigen Wohngebiet mit rollstuhlgerechten Grünanlagen und einem sehr großzügigen Park.

Die gut ausgestatteten Räume der Tagespflege St. Maria sind ebenerdig, rollstuhl- und altersgerecht angelegt. Hierzu gehören ein Gemeinschaftsraum, Küche, Ruheräume, ein Gymnastik- und Therapieraum und behindertengerechte Bäder mit Toiletten. Eine Terrasse mit Blick in den Park rundet das Angebot ab. Der großzügige Park mit altem Baumbestand und die rollstuhlgerechten Grünanlagen werden bei gutem Wetter gerne zum Spazieren und Entspannen genutzt.

 

Zu unseren Leistungen in der Tagespflege gehören:

  • pflegerische Versorgung wie Hilfe bei der Körperpflege, bei der Nahrungsaufnahme und bei der Mobilität
  • Behandlungspflege nach Anweisung des Arztes, z.B. Verabreichen von Medikamenten, Blutdruckkontrolle etc.
  • soziale Betreuung: Innerhalb eines geregelten Tagesablaufs erhalten die Gäste die Möglichkeit, ihre Selbstständigkeit zu bewahren. Durch die Verrichtung von Alltagstätigkeiten wie z.B. Kochen, Backen, Blumenpflege und Gartenpflege trainieren die Gäste körperliche und geistige Fähigkeiten. Beschäftigungsangebote wie Gymnastik, Gedächtnistraining, Gesellschaftsspiele, Ausflüge, Feste und Spaziergänge sind wesentlicher Bestandteil der Tagespflege.
  • Aufbau sozialer Kontakte: Neben den aktivierenden Hilfen spielt die zur Verfügung stehende Zeit für zwischenmenschliche Kontakte und Zuwendung eine große Rolle.
  • Mahlzeiten: Das  Frühstück, Mittagessen und der Nachmittagskaffee werden gemeinsam eingenommen. Zudem bieten wir Zwischenmahlzeiten und Diätkost an.
  • Beratung der pflegenden Angehörigen zu den Finanzierungsmöglichkeiten über die Pflegeversicherung und die Sozialhilfe; Zusammenarbeit mit anderen Altenhilfe-Organisationen
  • Fahrdienst: An- und Rückfahrt wird bei Bedarf sichergestellt
  • Vermittlung von Fußpflege, Frisör, Krankengymnasten, Ergotherapeuten etc.

Dank der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW ( www.sw.nrw.de) kann ein behindertengerechtes Fahrzeug zu Hol- und Bringdiensten, Ausflugs- und Einkaufstouren sowie Fahrten zu Ärzten und Behörden eingesetzt werden.

Hier können Sie den aktuellen MDK Transparenzbericht der Tagespflege St. Maria lesen.

Wohn- und Pflegezentrum Hehn

Telefon  +49 2161 5951-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube